Bremen hat viel zu bieten. Die Touristikzahlen steigen. Der Umstieg von der Schiffahrt und Hafenwirtschaft auf Informations- und Raumfahrttechnik ist (fast) gelungen. Bremen ist eine junge Stadt. Wenn Berlin nicht schon das Motto belegt hätte, könnte es auch für Bremen gelten: „Arm, aber sexy!“

Auch für Bremer ist vielleicht der Hinweis auf den Blog Bremen erleben – Bremen Blog interessant.

Ein Tip von mir: Vor dem Dom treffen sich immer die verschiedensten Reisegruppen und versammeln sich um eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter der Bremen Touristik. Alle möglichen Sprachen sind zu hören. Suchen Sie sich eine Gruppe aus und hängen Sie sich dran. Sie erleben eine tolle Führung durch den Dom, sie sehen und bestaunen den „Bleikeller“ und sie steigen evtl. auch ein paar Etagen höher, um einen Blick über die Altstadt zu erhaschen. 

Und nach der Führung geht es meistens in den Ratskeller. Für Sie, auch wenn Sie Bremer sind, wäre eine Stadtrundfahrt eine Alternative. Man glaubt gar nicht, was man als Bremer nie gesehen hat.

Bremen mal anders erleben