Der bedeutenste regionale Internetanbieter, EWE aus Oldenburg, ist bekannt für guten Service, tolle Angebote und einen freundlichen Umgang mit den Kunden. Umso erstaunlicher ist es, das jetzt Kunden, die EWE-TV am Notebook oder auf dem Smartphone, von heute auf morgen und sang- und klanglos ausgeschlossen werden. Da freut man sich auf einen gemütlichen Fernsehabend und dann das.

Das persönliche Kundencenter kann man nach wie vor mit dein eigenen Zugangsdaten erreichen, nur um zu erfahren, dass das günstigste TV-Angebot (für Smartphone, Tablet und Notebook) jetzt für 4,99 Euro monatlich zu haben ist. Die ersten 3 Monate sind kostenlos. Alles in allem in das eine dreiste Verteuerung!

Natürlich muss man sich fragen, warum ein Strom- und Gaslieferant, der auch fürs Breitband sorgt, nun auch noch ein Fernsehportal anbieten muss. Das dann aber von heute auf morgen kostenpflichtig zu machen, lässt den Kunden grübelnd zurück. Bei mir zumindest ist die EWE-TV-App sofort ins Nirwana geschickt worden. Schade, eine gute Sache weniger. Aber es gibt Alternativen.

Wer’s mag!

Nanu, was macht EWE denn da?
Markiert in: