Kennen Sie Sway? Sway finden Sie in einer Menüleiste am oberen Rand Ihres Browser, wenn Sie sich mit einem Microsoftkonto anmelden. Zum Beispiel,m wenn Sie Ihre EMails über Outlook abrufen, finden Sie dort auch OneDrive, Word-Online und eben auch Sway. Mit Sway können Sie schnell und problemlos Online-Präsentationen erstellen. Nach einer kurzen „Eingewöhnungszeit“ in die Funktionsweise von Sway gelingen Ihnen perfekte Webseiten. Sie können anschliessen ihre beweglichen Projekte teilen oder auch in andere Webseiten einbinden. Ich stelle Ihnen hier 5 Projekte vor, die allerdings nur zur Anschauung dienen können, denn sie sind nicht mehr ganz aktuell.

  FunkKolleg Alter

Diese Hörfolgen über das Alter und das Älterwerden wurden in den Jahren 1996/97 von den ARD-Rundfunkanstalten als FunkKolleg ausgestrahlt. Ich denke diese Features sollten Pflichtbestandteil der Altenpflegeausbildung sein.

  Windows XP

Es ist kaum zu glauben. Windows XP ist als Betriebssystem für Computer nach wie vor sehr beliebt, ob wohl der Support von Microsoft schon 2014 eingestellt wurde. M.E. ist das nicht verwunderlich, denn bei XP kann man fast alles selbst gestalten.

  SocialBrowser

Die Zeit des SocialBrowser ist längst vorbei. Soziale Netzwerke haben Zweck und Arbeitsweise besser übernommen und weiter ausgebaut. Die Idee war, dass sich nutzer dieses Firefox-Browser mit einer EMailadresse und einem Passwort anmelden und dann alle auf die gleichen Lesezeichen und Tabs zugreifen konnten. Auch die Ausstattung des Browser im Aussehen und mit den Erweiterungen war „gleichgeschaltet“. Zu „Museumszwecken“ kann man den Socialbrowser noch herunterladen.

 

   Besuchen Sie doch einfach mal Sway.

Sway – gut versteckt und fast vergessen