Der Silvester-Sketch „Dinner for One“ ist ein Muss im Deutschen Fernsehen mit einer langen Tradition. Ohne „Dinner for One“ kein Jahreswechsel. Das ist die eine Seite. Auf der anderen Seite haben sich viele Fernsehzuschauer bei der ARD beschwert: Zu oft, zu viel, zu häufig und das auf allen Kanälen der ARD bzw. der Dritten. Skól! Kann man da nur sagen.

Die ARD hat bereits reagiert und zugesagt den Sketch nur noch an Silvester, gleich nach der Tagesschau, ca. 20:15 Uhr, einmal auszustrahlen. Die Dritten müssen verzichten. HR, BR, WDR, NDR, RB, MDR, RBB und SWR haben sich bereits einverstanden erklärt und wollen nun einen Sketch aus der beliebten Serie „Lindenstrasse“ zum Silvesterknüller machen. Streit bei Familie Beimer und Mutter Beimer holt wiedermal „Schwarze Raben“ aus dem Ofen und serviert stattdessen Spiegeleier …..

„Dinner for One“ nur noch einmal